Heute geht es mir etwas besser. Solange gewisse Sachen noch nicht geklärt und unter Dach und Fach sind, ist es so ein hin und her dümpeln zwischen hoch und runter.

Habe heute mit Fettfasten angefangen. Mein Essen heute: Halbe Tüte Macadamia Nüsse und zwei Eigelb mit ein wenig Mayo. Ich hab jetzt schon tierisch Hunger, aber wenns hilft endlich mal voran zu kommen... "wenns schee macht". Durchhalten, heißt da wohl die Devise.

Mein neues Pflegi ist irgendwie eine totale Bereicherung. Endlich hat man das, was man sich wünscht wenn man in den Stall geht: Abwechslung, Freude und eine gewisse Art von Entspannung. Nicht dieser ständige Stress und der Frust. Denke, es wird gut sein, dass wir nun öfter hingehen. Vielleicht kann man auch irgendwann "richtig" reiten.

Ich bin mir in ein paar Dingen sicherer geworden. Ich glaube, das ist gut so. Ein paar Dinge von meinem Sorgenkind haben sich auch geklärt; bescheuert, dass man nicht mal über den eigenen Char bescheid wusste (man sind die Nüsse fettig....). Glaube, mit dem neuen Gefühl in der Brust werd ich mich besser mit ihm anfreunden und ihn so spielen können, wie ICH es will, und nicht wie irgend ein dummes Konzept, das in den Mülleimer gehört.

Ich freue mich auf den Urlaub, brauche ihn dringend. Hab mir schon überlegt, morgen nicht zu arbeiten, aber besser nicht....

12.3.07 12:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen






Gratis bloggen bei
myblog.de


| Angespült |
-
| Eingegraben |

| Sturmwarnung |
-
| Rübergeschwommen |
-
| Flaschenpost |